Reinigungs und Pflegetipps

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt, damit Sie die Reinigung so gut wie möglich vorbereiten und durchführen können.

  1. Vorbereitung
  2. Was Sie benötigen
  3. Schritt für Schritt Anleitung
  4. Sicherheitshinweis

Wichtiger Hinweis für alle, die eine neue Kamerainstallation planen. Es macht Sinn, schon vor der Installation an die Reinigung der Kamera im späteren Betrieb zu denken.

Abb. 1 Reinigung einer Kamera mit hohem Aufwand verbunden

Der schönste Kamerastandort mit perfektem Blick bringt Ihren Zuschauern nichts, wenn man die Live-Kamera nur mit hohem Aufwand reinigen kann. Der Einsatz von Steiger oder Kran kosten viel Geld. Erschwerter Zugang lässt Ihren Standort immer mehr im trüben Licht dastehen.


Hier finden Sie unsere Tipps zur regelmäßigen Reinigung Ihrer Netzwerkkamera.

Vorbereitung

  1. Treten Sie mit uns in Kontakt bevor Sie eine Reinigung planen
    Wir können Ihren Mitarbeiter kurz informieren und die letzten Tipps geben bevor es losgeht. Wenn Sie möchten, stoppen wir die Kamerafahrt und zeichnen den Reinigungvorgang für Sie auf. Anschließend schicken wir Ihnen das Video zur Verwendung für Ihre Social Media Kanäle zu.
  2. Wählen Sie für die Reinigung einen trockenen Tag
    Wählen Sie einen Tag ohne Sturm, Regen und mit niedriger Luftfeuchtigkeit. Gerade beim Entfernen der Kuppel und Reinigen der Linse dringt schnell Feuchtigkeit in das Kameragehäuse ein. Feuchtigkeit kann Ihre Kamera beschädigen und lässt die Kuppel nach der Installation von innen beschlagen.
  3. Überprüfen Sie mit unserer Checkliste ob alle nötigen Werkzeuge und Reinigungsutensilien vorliegen
    Wir empfehlen: Packen Sie sich eine Tasche, welche alle Utensilien enthält. So haben Sie immer alle nötigen Werkzeuge dabei, müssen nicht lange suchen oder mehrfach hin und herlaufen.

Profi-Tipp: Zur Entfernung der Verunreinigungen auf dem Objektiv eignet sich ein am besten ein antistatisches Putztuch, welches keine Fusseln oder Flusen auf dem Objektiv absondert. Geeignete Tücher für die Reinigung von Objektiven sind bei jedem Optiker und in Fotogeschäften erhältlich. Es sind meistens hygienisch verpackte Einwegtücher. Spezielle Reinigungssets aus der Fotografie sind im Handel z.B. bei Amazon erhältlich und eignen sich auch für Netzwerkkameras. Pflege für Dichtungen sind ebenfalls auf Amazon, im Baumarkt oder an der Tankstelle erhältlich. Hausmittel sind Glycerin, Vaseline, Hirschtalg, Silikon oder Talkum.

Was Sie benötigen

  1. Schraubendreher für die Montage der Plexiglaskupppel
  2. Weiches Mikrofasertuch für die sanfte Reinigung
  3. Fusselfreies, antistatisches, sauberes Tuch für die Kameralinse
  4. Pinsel gegen größere Partikel auf der Kameralinse
  5. Weiches Reinigungsmittel oder Wasser in einer Pumpsprühflasche zur sanften schlierenfreien Reinigung der Kuppel
  6. Weiche Auflage als Ablagefläche zum Schutz der Kuppel vor Kratzern
  7. Druckluft zur Innenreinigung des Gehäuses
  8. Pflegemittel für Gummidichtung zwischen Kuppel und Gehäuse
  9. Silca Gel — falls doch einmal Feuchtigkeit im Gehäuse ist.
  10. Tape zum Tapen!
Abb 1. Reinigungsutensilien 

Schritt für Schritt zur Reinigung der Kamera

Mit unserem 10 Punkte Plan können Sie „Schritt für Schritt“ die Reinigung Ihrer Netzwerkkamera durchführen. Bitte beachten Sie auch die Sicherheitshinweise!

  1. Kamera vom Strom trennen oder Livespotting die Kamerafahrt stoppen lassen!
  2. Kuppel abnehmen — Lösen Sie die Schrauben an der Kamerakuppel vorsichtig. Achten Sie darauf, dass die Kamerakuppel nicht auf den Boden fällt, wenn die Schrauben gelöst sind. Die meisten Kuppeln sind mit einem Sicherungsseil befestigt, welches ein Absturz der gelösten Kuppel verhindert. Tipp: Damit keine Kratzer entstehen, lagern Sie die Kuppel auf einem Tuch während Sie das Kameragehäuse reinigen.
  3. Druckluftreinigung im Gehäuse — Sprühen Sie mit Druckluft in das Kameragehäuse, um den feinen Staub, welcher sich durch den Lüfter im Gehäuse abgelagert hat, zu entfernen.
  4. Kameralinse reinigen — Größere Staubkörner mit dem Pinsel entfernen. Dann das fusselfreie Tuch für Linse einsetzen. Vorsichtig ohne viel Druck abwischen. Tipp: Die Linse kann angehaucht und anschließend mit dem Tuch abgewischt werden. Ggf. Hauchen mehrfach wiederholen.
  5. Dichtung pflegen — Die Dichtung zwischen Gehäuse und Kuppel sollte besonders gepflegt werden. Mit einem extra weichen Lappen der nicht für die Kuppel verwendet wird, über die Dichtung wischen und das Pflegemittel danach sanft mit dem Lappen auftragen.
  6. Kuppel reinigen — Mit dem weichen Mikrofasertuch oder einem weichen Lappen die Kuppel vorsichtig innen und außen abwischen. Achten Sie darauf größere Schmutzpartikel nicht zu verreiben. Dies erzeugt Kratzer in der Oberfläche der Kuppel. Die Kuppel kann auch mit Druckluft vorgereinigt werden. Bei stärkeren Verunreinigungen kann ein sanftes Reinigungsmittel oder Wasser verwendet werden. Falls kein Reinigungsmittel zur Verfügung steht, hilft auch hier anhauchen vor dem Wischen.
  7. Sichtprüfung — Halten Sie die Kuppel gegen das Licht und prüfen Sie den Reinigungsgrad. Prüfen Sie auch noch einmal die Linse.
  8. Kuppel montieren — Befestigen Sie die Kuppel wieder am Gehäuse. Achten Sie darauf, die Kuppel nicht mehr innen zu berühren und Fingerabdrücke zu erzeugen. Befestigen Sie auch das Sicherungsseil, falls Sie es entfernt haben.
  9. Endreinigung der Kuppel — Wischen Sie ein letztes Mal außen über die Kuppel um die Fingerabdrücke zu entfernen.
  10. Kamera in Betrieb nehmen — Geben Sie Strom auf die Kamera oder benachrichtigen Sie Livespotting telefonisch um die Kamerafahrt wieder zu starten.

Sicherheitshinweis

Sicherheit geht immer vor! Die Kameras sind oft an exponierten Orten montiert. Beachten Sie darum die Sicherheitsbestimmungen an Ihrem Standort. Dächer können feucht und rutschig sei. Verzichten Sie auf die Reinigung bei starkem Wind oder im Winter bei Eis und Schnee! Holen Sie eine zweite Person zum Sichern einer Leiter! Achten Sie darauf die Reinigungsutensilien zu sichern, damit Sie niemand auf dem Kopf fallen!

Lesen Sie in unserem nächsten Artikel in unserer Blogserie zur Qualitätsoffensive 2018 mehr über unsere Ersatzkuppel-Aktion und die Rabatt-Aktion für Bestandskunden beim Kauf neuer Hardware.
/sonderaktionen/

Kommentare anzeigen