Case Study 3 - Spiekeroog.de

Livespotting unterstützt Tourismusverwaltung in Deutschland

Unberührte Natur, weitläufige Strände und die endlosen Weiten des Meeres DSGVO konform in 1080p Full-HD Auflösung.

Abb. 1: Mobotix Kamera - Bild evtl. urheberrechtlich geschützt. Quelle: Carsten Karger

„Bring Your Own Device“ Onboarding mit Blurred-One für den Datenschutz konformen Betrieb einer Mobotix M16 Webcam im grünen Herzen der Nordsee auf Spiekeroog.

Mission

„Die Auflagen, die das Land Niedersachsen und der Datenschutz uns auferlegen, um eine Webcam online zu schalten sind allerdings sehr streng. Laut der Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsens wurden wir gezwungen Einschränkungen bei den Webcams vorzunehmen. Hierzu gehören unter anderem die geringere Bildwiederholungsrate bei einigen Netzwerkkameras sowie die gedrosselte Auflösung bei den Webcams am Hafen.” heisst es auf der Webseite der Nordseebad Spiekeroog GmbH.
Was wäre, wenn Sie bei allem dem etwas Hilfe bekämen? Livespotting Blurred bietet die fortschrittlichsten Webcam Anonymsierungsfunktionen am Markt mit künstlicher Intelligenz für jede Webseite.

Abb. 2: Snapshot im Vollbild mit Auswahlfenster für adaptive Bitrate

Lösung

Durch die „Bring Your Own Device“ (BYOD) Philosophie von Livespotting konnte die vorhandene Mobotix Kamera für Blurred-One Onboarding weiter verwendet werden. Es musste keine neue Hardware gekauft und eine aufwendige Installation konnte dadurch vermieden werden. Im ersten Schritt ist die Netzwerkkamera durch den Standortpartner in die Wunschposition gedreht worden. Innerhalb von 5 Tagen konnte das Trainingsprogramm des Blurred Deep Learning Moduls absolviert werden, um die bewegten Objekte eigenständig zu erkennen und maschinell mit der typischen Milchglasoptik diskret zu verschleiern. Die vorhanden Mobotix M16 unterstützt kein klassisches Live-Streaming mit H.264 sondern den Einzelbild Videocodec Motion JPG (MJPG). Das automatische Anonymisierungs-System erhält alle 1-3 Minuten ein Bild per FTP und erzeugt daraus einen anonymisierten Livestream mit 24 Bildern pro Sekunde.

Abb. 3: Trainingsmodus der Blurred Deep Learning Software

Resultat

Der Live-Stream mit Logo im Corporate Design wird nun auf der Webseite der Kurverwaltung dargestellt. Die Auslieferung des Video-Streams mit adaptiver Bitrate in Full-HD 1080p, HD 720p, SD 360p sowie SD 180p runden das Zuschauererlebnis ab. Besonders hervorzuheben ist der linke Bildbereich mit Strandkörben. Hier kommt eine statische Anonymisierung zum Einsatz. Die ständig wechselnden Positionen der Körbe und hervorschauen einzelner Köpfe hat diesen Schritt nötig gemacht. „Diese Einschränkung stört die Sicht auf das Nordseepanorama nicht weiter. Die dynamische Objektanonymisierung des Strandwegs und der weite Blick auf die Nordsee ist entscheidend für unsere Webseitenbesucher.” sagt “Patrick Kösters — Bereichsleiter Tourismus Nordseebad Spiekeroog GmbH“

Zusatzinformationen zum Standort
Kamera ist live zu sehen auf: https://www.spiekeroog.de/

Kommentare anzeigen